Ulrike kommt ins Internat

Marie Louise Fischer: Ulrike kommt ins Internat
Fassung: 1. Auflage
Verlag: Saga Egmont
Erschienen:
Sprache: Deutsch
Format: EPUB Info▼
Download: 1,4 MB
EPUB eBook-Download
4,99 €
inkl. MwSt
In den Warenkorb

Ulrike ist noch ein Kind, als Ihr Vater und ihre Mutter aus beruflichen Gründen nach Persien gehen. Für Ulrike ist gesorgt, ihre beiden ledigen Tanten ziehen im Haus der Familie ein. Was folgt, ist eine gute Zeit für Ulrike. Als ihre Eltern plötzlich auf Urlaub nach Hause zurückkommen, ahnt Ulrike zunächst nichts Böses. Doch schnell zeigt sich, dass Ulrikes selbstbewusste, erwachsene Art besonders von ihrem Vater als Reihe von Respektlosigkeiten gewertet wird. Und so kommt es zu einer Entscheidung, die Ulrike zunächst fassungslos entgegennimmt: Sie soll ins Internat auf Burg Hartenstein. Dort merkt sie schnell, dass sie mit ihrer selbstherrlichen und bockigen Art nicht weiterkommt. Sie ändert ihr Verhalten, wird anerkannt – und nun gefällt es auch ihr im Internat.

Marie Louise Fischer wurde 1922 in Düsseldorf geboren. Nach ihrem Studium arbeitete sie als Lektorin bei der Prag-Film. Da sie die Goldene Stadt nicht rechtzeitig verlassen konnte, wurde sie 1945 interniert und musste über eineinhalb Jahre Zwangsarbeit leisten. Mit dem Kriminalroman "Zerfetzte Segel" hatte sie 1951 ihren ersten großen Erfolg. Von da an entwickelte sich Marie Louise Fischer zu einer überaus erfolgreichen Unterhaltungs- und Jugendschriftstellerin. Ihre über 100 Romane und Krimis und ihre mehr als 50 Kinder- und Jugendbücher wurden in 23 Sprachen übersetzt und erreichten allein in Deutschland eine Gesamtauflage von über 70 Millionen Exemplaren. 82-jährig verstarb die beliebte Schriftstellerin am 2. April 2005 in Prien am Chiemsee.